Thema:

Der Potala-Palast in Pinselstrichen

Datum: 20.10.2020, 09:05 Quelle: China Tibet Online

Der Potala-Palast befindet sich auf dem Berg Marpori in der Stadt Lhasa des Autonomen Gebiets Tibet, und ist ein großartiges Gebäude auf der weltweit höchsten Höhenlage, das Paläste und Burgen vereint. Es handelt sich auch um den größten und vollständigsten alten palast- und festungsähnlichen architektonischen Komplex in Tibet. Vor kurzem traf der Reporter den Künstler Huang Jialin, der ihm über seine Gemälde des Potala-Palasts erzählte.

Es gibt eine alte Ulme auf dem Chakpori-Berg gegenüber dem Potala-Palast, wo der Künstler Huang Jialin vier Jahre lang gelebt hatte. Dann brauchte es zehn Jahre, bevor es jetzt Bilder vom Potala-Palast vor den Augen der Menschen gibt.

Huang teilte dem Reporter mit, dass viele seiner Gemälde zum Thema Potala-Palast entstanden, als er unter der alten Ulme saß und zum Potala-Palast blickte. „In allen Jahreszeiten bringt der alte Baum das Gefühl mit sich, als würde er seine eigenen Geschichten erzählen, wie ein alter Mann, der die Geschichte und Modernität Tibets erzählt. Dieses Gefühl ist faszinierend.“

„Mir gefällt besonders das Panorama am tibetischen Himmel, und die feurigen Wolken im Werk sind eigentlich ein Symbol meiner eigenen Gefühle für das Land, die nicht ausgelöscht werden“, so Huang.

Der Potala-Palast ist in Huangs Pinselstrichen kein festes Gebäude, das vom Leben der Menschen losgelöst ist. Er sagte: „Es scheint, als ob der Potala-Palast aus den Häusern der Zivilbevölkerung herauswuchs, und ich wollte den Potala-Palast so darstellen.“

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020201012349121709054.png
12345