Thema:

Wanderer genießen die Landschaft des Zhegu Co

Datum: 09.10.2018, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Eine Wanderung entlang der Route des Zhegu Co im Kreis Comai zum Yamzhog Yumco im Kreis Nagarzê fand vom 1. bis 2. Oktober in der tibetischen Stadt Lhoka statt. Mehr als 100 Wanderer haben dabei die schöne Landschaft der Hochlandseen und Herbststeppen genossen.

Informationen zufolge bedeutet Zhegu in der tibetischen Sprache „Mondsichel“. Der See wurde so genannt, weil er wie ein Entermesser aussieht. Es handelt sich um einen Heiligen See der tibetischen Religion Bön. Um den Zhegu Co gibt es üppige natürliche Weiden. Oft sieht man Gruppen von Tibet-Wildeseln und Tibetgazellen. Auf der Wanderung vom Zhegu Co bis zum Yamzhog Yumco liegen Hochgebirge, Steppen, Schneeberge und Seen verstreut. Wildtiere erscheinen und tauchen wieder unter. Überall herrschen schöne natürliche Landschaften. Es ist ein idealer Ort, an dem man dem Trubel der Stadt entkommen und die schöne Landschaft auf dem Hochland genießen kann.

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg u=1002303654,1135758913&fm=173&app=25&f=JPEG.jpg
12345