Thema:

Zucht von drei afrikanischen Löwen im Wildtierpark des tibetischen Hochlands erfolgreich

Datum: 07.11.2018, 09:44 Quelle: China Tibet Online

 

Angaben des Wildtierparks des tibetischen Hochlands vom 5. November zufolge wurden drei afrikanische Löwen in diesem Park geboren und haben überlebt. Es handelt sich um die beste „Zuchtleistung“ dieser Tierart auf dem tibetischen Hochland.

Der afrikanische Löwe ist das größte Tier der Familie der Katzen in Afrika und das weltweit einzige Tier der Familie der Katzen, bei denen das weibliche und das männliche Tier unterschiedlich aussehen. 2018 wurde diese Tierart in die rote Liste der gefährdeten Arten der Weltnaturschutzunion (IUCN) aufgenommen.

Laut Xu Shangpeng, einem Tierwärter im Wildtierpark des tibetischen Hochlands, wurden die drei Babylöwen am 9. Mai 2018 geboren und seien alle weiblich. Zwei davon seien Zwillinge. Mittlerweile könnten die drei jungen Löwen selbst Beute erjagen. Ihr Gewicht betrage zirka 20 Kilogramm.

„Diesmal haben die meisten afrikanischen Löwen im Wildtierpark des tibetischen Hochlands überlebt. Laut der bisherigen Beobachtung hat sich diese Art schon dem kalten Klima auf dem tibetischen Hochland angepasst“, sagte der Mitarbeiter Liu Ke des Wildtierparks des tibetischen Hochlands. Die erfolgreiche Zucht der afrikanischen Löwen sei für die Forschung über die Lebensgewohnheiten der Wildtiere aus Afrika auf dem tibetischen Hochland sowie für die Einführung anderer Wildtierarten aus Afrika von großer Bedeutung.

Der Wildtierpark des tibetischen Hochlands befindet sich in Xining in der Provinz Qinghai auf einer Höhenlage von 2300 Metern. In dem Tierpark gibt es 127 Tierarten mit mehr als 3000 Tieren.

Quelle: chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif W020181024332459512367.jpg
12345