Thema:

Qinghai produziert landesweit die meisten Tibetischen Raupenpilze

Datum: 07.01.2019, 08:44 Quelle: China Tibet Online

Untersuchungen zufolge hat Qinghai die Produktionsmenge des Tibetischen Raupenpilzes von Tibet, Sichuan, Gansu und Yunnan übertroffen, steht auf Platz 1 im ganzen Land und macht einen Anteil von 60 Prozent der gesamten Produktionsmenge Chinas aus. Der potenzielle Wirtschaftswert ist groß.

Gerechnet nach dem durchschnittlichen gegenwärtigen Marktpreis des Tibetischen Raupenpilzes beträgt der Wirtschaftswert des Tibetischen Raupenpilzes im Jahr 2018 einer konservativen Schätzung zufolge mehr als 2,7 Milliarden Yuan. Das Sammeln der Tibetischen Raupenpilze ist zu einer Hauptquelle des Einkommens der lokalen Bauern und Viehhirten geworden.

In den vergangenen Jahren haben die Regierungen auf verschiedenen Ebenen der Provinz Qinghai eine Reihe von politischen Vorschriften und Maßnahmen durchgeführt, durch die die Verwaltung und der Schutz der Ressourcen des Tibetischen Raupenpilzes weiter verstärkt wurden. Die Bauern und Viehhirten wurden aktiv angeleitet, den Boden ordentlich zu erschließen und rational zu sammeln, damit sich die Nutzung der Ressourcen des Tibetischen Raupenpilzes nachhaltig entwickeln kann.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190103304216244096.jpg W020181215770630369182.jpg
12345