Thema:

Pferderennen in Gansu: Teilnehmer schwingen Peitschen auf dem Platz

Datum: 14.03.2019, 09:24 Quelle: China Tibet Online

Vor einigen Tagen hat der fünftägige vierte Pferderennwettbewerb der nationalen Minderheiten Chinas auf dem Rennplatz Sanliduan im Dorf Chakouyi in der Großgemeinde Huazangsi im Kreis Tianzhu der Provinz Gansu begonnen. Teilnehmer aus Qinghai, Sichuan, der Inneren Mongolei, Tibet, Yunnan usw. rennen auf dem Platz und zeigen ihre Techniken.

Ob heute oder früher, sind bzw. waren Pferde die engsten Partner der Tibeter.  Z. B. beim Vieh-Hüten oder Reisen usw. reitet man auf den geliebten Pferden. Die Liebe zu Pferden ist den Tibetern angeboren und das Pferderennen ist ein wichtiger Inhalt der Unterhaltung der Tibeter. Daher ist der Pferderennwettbewerb schon zu einem traditionellen Event der Bevölkerung in Tianzhu geworden. Am 2. 2., 3. 3., beim Drachenbootfest, am 6. 6. des Mondkalenders werden Pferderennwettbewerbe unterschiedlicher Größen ausgerichtet, was die Feiertage bereichert.

Quelle: www.chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190308414174934091.jpg QQ截图20190311094256.png
12345