Thema:

Erleben Sie das Freizeitleben der wilden Tiere im Gebiet Sanjiangyuan

Datum: 03.09.2019, 10:42 Quelle: China Tibet Online

Der Kreis Madoi, der sich im Kernhinterland des Nationalen Naturschutzgebiets Sanjiangyuan befindet, ist ein Landkreis mit großer Höhe im Autonomen Bezirk Golog der Tibeter der Provinz Qinghai.Madoi bedeutet auf Tibetisch „die Quelle des Gelben Flusses“. In den letzten Jahren wurden die Seen am Quell, die ökologischen Landschaften im Feuchtgebiet, die Almwiesen, die Grünlandökosysteme und die Artenvielfalt im Kreis Madoi gut geschützt. Die Zahl verschiedener wildlebender Tiere und Vögel nimmt weiter zu. Überall sind die tibetischen Wildesel, Wildpferde, Streifengänse, Rostgänse und Turmfalken usw. zu sehen.

Das Bild zeigt die tibetischen Wildesel auf der Wiese.

Das Bild zeigt das Wildpferd auf der Wiese.

Der Vogel ist über den See gestrichen.

Das Bild zeigt eine Lachmöwe auf dem See.

Das Bild zeigt die Streifengänse auf dem See.

Das Bild zeigt einen Pfeifhasen auf dem Plateau auf der Wiese.

Quelle: Tibet.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190827799455434330.jpg W020190826404516402454.jpg
12345