Thema:

Fotos des Kunlun-Gebirges im Winter

Datum: 15.01.2020, 09:11 Quelle: China Tibet Online

 

Vom 3. bis zum 8. Januar sind Polizisten ins Kunlun-Gebirge gekommen, um es zu patrouillieren, um Zangen und Fallen zu beseitigen. Zum Glück konnte der Reporter ihnen folgen. 

In den zwei Stunden am ersten Tag konnte der Reporter rund 250 staatlich geschützte Tiere, wie tibetische Wildesel, Riesenwildschafe, Blauschafe etc., sehen. Die wilden Tiere sind in großen Scharen erschienen.

Es heißt, durch Patrouillen sei festgestellt worden, dass sich die Populationen der wilden Tiere ständig vergrößerten und die dortigen Tiere nicht viel von Menschen gestört seien, wodurch die ursprünglichste Landschaft der Wildnis erhalten geblieben sei.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

110434290_zsite.jpg U020200103532583269499.jpg
12345