Thema:

Grenzkontrollstation Nyalam vermeidet Virus-Import

Datum: 25.03.2020, 10:57 Quelle: China Tibet Online

Mit dem effektiven Vorantreiben der Epidemie-Prävention und -Kontrolle wurde der Bau mehrerer Projekte am chinesisch-nepalesischen Grenzhandelsposten Nyalam wieder aufgenommen. Die Wanderarbeiter sind zur Arbeit zurückgekehrt. Die Wiederaufnahme der Arbeit und Produktion findet geregelt statt.

Um die Situation der zur Arbeit zurückgekehrten Arbeiter in der Gegend des Grenzhandelspostens weiter zu meistern und die sichere und stabile, geregelte Produktion und einen normalen Alltag in dieser eingeschränkten Gegend zu gewährleisten, hat die tibetische Grenzkontrollstation für Ein- und Ausreise Nyalam in den vergangenen Tagen eine umfangreiche Untersuchung solide durchgeführt.

Während der Untersuchung hat die Station die Ausweise von 58 Arbeitern an drei Baustellen in der eingeschränkten Gegend wie den Durchgangsausweis in der eingeschränkten Gegend und den Durchgangsausweis im Grenzgebiet umfassend und sorgfältig überprüft und registriert sowie ein Archiv dafür eingerichtet.

Laut Angaben des Führungsteams der Epidemie-Bekämpfung der Station entfaltet angesichts der Epidemie im Ausland die Station während der Stärkung der Kontrolle des Grenzgebietes des Grenzhandelspostens den Vorteil der chinesisch-nepalesischen Polizeizusammenarbeit weiter, verstärkt die Kommunikation und Koordination mit der nepalesischen Grenzkontrollbehörde und leistet gemeinsam eine Epidemie-Prävention und -Kontrolle des Grenzhandelspostens, um importierte Infektionsfälle durch dieses Gebiet umfassend zu vermeiden.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200321312905135527.jpg W020200315773549593415.jpg 微信截图_20200312134734.png
12345