Thema:

Fotos vor Ort: die 100-jährige Cizhong-Kirche

Datum: 03.07.2020, 11:00 Quelle: China Tibet Online

Die Cizhong-Kirche befindet sich im Dorf Cizhong der Gemeinde Yanmen im Kreis Dechen des Autonomen Bezirks Deqen der Tibeter in der Provinz Yunan. Dort leben die Tibeter, die Lisu, die Naxi und die Han-Chinesen.

Die Kirche wurde im sechsten Jahr der Herrschaftszeit des Kaisers Tongzhi der Qing-Dynastie (1867) von französischen Missionaren gebaut. 1909 wurde sie wiederaufgebaut und damals war sie die Kathedrale der katholischen Diözese Yunnanduo. Sie hat eine Schule und ein Nonnenkloster gegründet.


Das Bild zeigt das Hauptgebäude der Kirche.

Die architektonische Anordnung hat die Kirche als Zentrum und dazugehörige Gebäude. Sie nimmt eine Fläche von ungefähr 10 Mu (rund 0,67 Hektar) ein und die gesamte Gebäudefläche beträgt 1386 Quadratmeter.

Das Hauptgebäude der Kirche ist von Westen nach Osten und auf der Fläche hat sie eine Kreuzform. Die Kirche hat eine Struktur aus Ziegeln und Steinen und sowohl chinesische als auch westliche Merkmale aufzuweisen. Man kann sie ein Vorbild der geschickten Kombination der westlichen Architektur mit der der Han-Chinesen, der Tibeter, der Bai usw. nennen.

Im Vorhof der Kirche ist ein Weingarten mit einer Fläche von 2 Mu (rund 0,13 Hektar) und dort werden die Weintrauben „Strauchpäonien-Honig“ angebaut, die 1884 aus Frankreich eingeführt wurden.

Nach historischen Aufzeichnungen haben westliche Missionare nach der Ankunft im Dorf Cizhong die Äcker der tibetischen Bevölkerung gepachtet, um französische Weinreben anzubauen und Dorfbewohnern Techniken zum Wein-Keltern zu vermitteln.


Das Bild zeigt den hundertjährigen Weingarten mit einer Geschichte von 100 Jahren.

Heute tradiert die dortige Bevölkerung immer noch die Techniken, die damals von französischen Missionaren vermittelt wurden, zum Weinkeltern. Dies ist zu einem wertvollen, tatsächlichen Exemplar des Austauschs der Alkoholkultur zwischen dem Westen und dem Orient geworden.


Das Bild zeigt alte Bäume mit einer langen Geschichte der Kirche.

Quelle: Tibet.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

f2.jpg
12345