Thema:

Lhasa in Tibet: Die malerische Landschaft des Lhalu-Feuchtgebiets im Sommer

Datum: 28.07.2020, 09:48 Quelle: China Tibet Online

Das Lhalu-Feuchtgebiet liegt an der Nordvorstadt von Lhasa des Autonomen Gebiets Tibet und heißt auf Tibetisch „vdmrachenbo“, was einen großen Süßwassersee mit dem Röhricht bedeutet. Über 90% dieses nationalen Naturschutzgebiets mit einer Gesamtfläche von mehr als 12 Quadratkilometern sind von der Sumpfwiesenvegetation bedeckt und es ist das größte städtische Feuchtgebiet in China.


Das Bild zeigt das wunderschöne Lhalu-Feuchtgebiet.

Man sagt immer, dass das Lhalu-Feuchtgebiet die Lunge von Lhasa ist.Das Lalu-Feuchtgebiet spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur in Lhasa. Seit vielen Jahren konzentrieren sich das Stadtkomitee der Partei und die Stadtregierung Lhasas auf den Schutz und die geschlossene Bewirtschaftung des Lhalu-Feuchtgebiets.

Im Jahr 2020 erhielten die Bürger  der Stadt Lhasa ein schweres „Geschenk zum Lebensunterhalt“.Von April bis Mitte Oktober jedes Jahres ist das Feuchtgebiet für die Öffentlichkeit zugänglich und die Bürger der Stadt Lhasa können von Dienstag bis Sonntag kostenlos besuchen, so dass sie das „Gedicht und die Distanz“ vor ihrer Haustür genießen können.


Das Bild zeigt den Potala-Palast vom Lhalu-Feuchtgebiet aus.


Das Bild zeigt das blühende Röhricht im Lhalu-Feuchtgebiet.


Das Bild zeigt den plätschernden Teich mit grünem Wasseim Lhalu-Feuchtgebiet.


Das Bild zeigt die Vögel im Lhalu-Feuchtgebiet.


Das Bild zeigt, wie die Enten im Lhalu-Feuchtgebietgemütlichkreuz und quer schwimmen.

Quelle: Tibet.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200530666396956916.jpg W020200722402209107431.jpg W020200714371726660605.jpg
12345