Thema:

Potala-Palast öffnet ab 10. August die zweite Besichtigungsroute

Datum: 11.08.2020, 09:05 Quelle: China Tibet Online

Die Verwaltung des Potala-Palastes gab an, dass nach den Gesetzen und Verordnungen sowie den Forschungsdaten über die Besucherzahl des Potala-Palastes jeden Tag nur 5000 Personen den Potala-Palast besuchen sollten. Wenn die Zahl der Touristen erheblich steigt und 5000 erreicht, werde der Potala-Palast ab dem 10. August den Notfallplan starten und die zweite Besichtigungsroute öffnen. 600 weitere Personen könnten dann empfangen werden, um den Bedarf der Besucher zu befriedigen.

Die Sehenswürdigkeiten der zweiten Besichtigungsroute sind insgesamt 15 Attraktionen: Shol-Stadt (acht Orte: Schatzhalle, Ausstellung über den Vergleich zwischen dem alten und dem neuen Tibet, Residenz von Longxia, Residenz von Kansu, Münzstätte, Sholbalekong, Shol-Gefängnis und Weingeschäft), der östliche Hof Deyangxia, Veranda des Weißen Hauses, Osthalle, Westhalle, Chiming-Hall, Halle des Stupas des 5. Dalai Lama und Avalokiteshvara-Halle.

In der Ausnahmezeit durch die Corona-Epidemie müssen Schutzmaßnahmen durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Ticketbuchung und der Besuch der Touristen reibungslos ablaufen. Bei der Warteschlange muss jeder im Abstand von eineinhalb Metern stehen. Man muss Schutzmasken tragen. Bei der Ticketbuchung muss man den persönlichen Ausweis vorzeigen.

Die Verwaltung des Potala-Palastes wird alle Anstrengungen unternehmen, um Präventiv- und Kontrollmaßnahmen durchzuführen sowie die Sicherheit und die geordnete Öffnung während der Epidemie-Prävention und -Kontrolle zu gewährleisten. Es ist zu erwarten, dass alle Touristen sich selbst schützen, sich an die Vorschriften halten und einen zivilisierten Besuch abstatten.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200804641337798811.jpg W020200803342536435388.jpg
12345