Thema:

Polizei macht Fotos vom Wildleben auf dem Hochland in Sanjiangyuan in der Provinz Qinghai

Datum: 10.10.2020, 09:19 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem machten die Polizisten des Büros für Waldsicherheit des Nationalparks Sanjiangyuan während ihrer täglichen Patrouillen eine große Anzahl von Fotos von Tibet-Wildeseln, Weißlippenhirschen, Tibetgazellen und anderen Wildtieren auf dem Hochland. Sanjiangyuan ist das erste Pilot-Nationalparksystem in China. „Ein Park und drei Zonen“ – die Zone des Quellgebietes des Jangtse-Flusses (Hoh Xil), die Zone des Quellgebiets des Gelben Flusses und die Zone des Quellgebietes des Lancang-Flusses – sind typische Vertreter des Ökosystems des tibetischen Hochlandes, wo seltene Arten wie Schneeleoparden, Tibet-Antilopen Wildyaks und Schwarzhalskraniche leben. Sie werden als „Wildtierkönigreich auf dem Hochland“ und „Ressourcenbank des alpinen biologischen Keimplasmas“ bezeichnet. Das Bild zeigt die Wildtiere im Feuchtgebiet von Sanjiangyuan.

Quelle: Chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200917493840862061.jpg
12345