Thema:

“Himmelssee” des Hochplateaus Qinghai-Tibet hat eine bildschöne Landschaft

Datum: 23.10.2020, 09:26 Quelle: China Tibet Online

Am 19. Oktober war der Donggecuona-See im Kreis Maduo des Hinterlands des Hochplateaus Qinghai-Tibet vom Gebirge umgeben und er hatte klares Wasser. Er wirkte wie ein Saphir, der in die irdische Welt gefallen ist. Vor dem Hintergrund des blauen Himmels und der weißen Wolken waren Berge in der Ferne und der See kräuselte sich. Den Anblick kann man als „Qianyuqianxun“ der realen Welt bezeichnen.

Der Donggecuona-See liegt 4117 Meter über dem Meeresspiegel und die Seeoberfläche ist 450 Quadratkilometer groß. Er verdient wohl die Bezeichnung „Himmelssee“. Um den See gibt es staatlich geschützte Tiere wie Tibetantilopen, Tibet-Wildesel usw. Überdies sind hier reichlich tierische und pflanzliche Ressourcen. Daher ist hier eine wichtige, biologische Datenbank.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020201022337097245185.png
12345