Thema:

Sonam Dorje schützt den Wald mit vollem Herzen

Datum: 29.01.2021, 09:26 Quelle: China Tibet Online

Der 57-jährige Sonam Dorje ist ein Waldwächter in der Gemeinde Rutog im Kreis Maizhokunggar der Stadt Lhasa. Er ist seit 2005 im Waldschutz tätig und hat das natürliche Waldgebiet mit einer Fläche von 26.000 Hektar bereist. In den vergangenen 16 Jahren hat das Waldgebiet, für das er verantwortlich ist, keine größeren Fälle wie Brand, Holzeinschlag und Jagd erlebt.

„Die durchschnittliche Höhe unseres Verwaltungsgebietes beträgt 4342 Meter. Im Herbst und Winter ist es jedes Jahr sehr windig. Das Gebiet befindet sich an der Fernstraße 318, deswegen gibt es viele vorbeigehende Menschen. Ein einziges Streichholz und eine Zigarettenkippe können den 26.000 Hektar großen natürlichen Wald zerstören.“ Jede Kleinigkeit im Verwaltungsgebiet wirkt sich immer auf Sonam Dorjes Nerven aus, und er geht alle paar Tage aus, um die Berge zu erkunden und die Sicherheit des Waldgebiets zu gewährleisten. Aufgrund seines starken Verantwortungsbewusstseins und seiner Sorgfalt wurde Sonam Dorje zum Leiter des Waldschutzteams in seinem Verwaltungsgebiet gewählt.

Ein Verwandter von Sonam Dorje sagte einmal zu ihm: „Deine Arbeit ist zu hart. Du solltest zu einem besseren Job wechseln.“ Sonam Dorje glaubt das nicht. „Der Schutz des Waldes ist ein Gewinn für zukünftige Generationen, und selbst wenn das Leben ein bisschen härter ist, fühle ich mich immer noch glücklich. Schließlich hat mein Heimatkreis Maizhokunggar den größten öffentlichen Wald in Lhasa, und als Wächter muss ich diesen Wald bewachen.“

Heute gibt es im Kreis Maizhokunggar 1082 Waldwächter wie Sonam Dorje, von denen jeder durchschnittlich 158,6 Hektar Naturwald bewacht. Während die Wächter den Wald bewachen, gibt ihnen die lokale Regierung auch ökologische Zuschüsse. Es wird berichtet, dass der Kreis Maizhokunggar im Jahr 2020 insgesamt 13,7 Millionen Yuan in den Waldschutz investierte und das jährliche Pro-Kopf-Einkommen der Waldwächter um mehr als 10.000 Yuan stieg.

Quelle: Tibet Daily

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020210101324942230276.jpg W020210111815272306240.jpg W020210126317716947634.jpg W020210122402908609826.jpg
12345