Thema:

Lassen wir in Tibet den Wintersonnenschein genießen!

Datum: 13.12.2011, 09:00 Quelle: China Tibet Online


Tibet (Foto aus baidu.com)

Wegen der besonderen geographischen Lage Tibets glauben viele, dass Tibet kein Winterreiseziel ist. Aber ist es wirklich so?

In Lhasa, die Stadt des Sonnenscheins, gibt es auch im Winter herrliches Sonnenlicht. Wenn die bittere Kälte über die meisten Regionen Chinas herrscht, bleibt Wärme noch in Lhasa. Laut Statistik liegt die Wintertemperatur in den Hauptgebieten Tibets tagsüber bei durchschnittlich 10 bis 18 Grad Celsius – drei bis fünf Grad höher als in Beijing.

In den letzten Jahren beginnen sich immer mehr Menschen für eine winterliche Reise nach Tibet zu interessieren. Für sie gilt Winter als richtige Reisezeit, die vielfaltige Schönheit und den Charme des Schneegebiets kennenzulernen.

In diesem Winter hat das Touristenamt des Autonomen Gebiets Tibet aufgrund den traditionellen Reiselinien sieben neue Linien einführt. Gleichzeitig bieten die Reisebüros den Touristen mehrere günstige Reiseprodukte an. Dadurch haben die Touristen wirklich eine reiche Auswahl.

Die sieben Reiseprodukte von dem Touristenamt lauten folgenderweise.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg
12345