Thema:

Sieg gegen das Virus, im Namen der Menschen

Datum: 13.02.2020, 10:45 Quelle: German.xinhuanet.com

Staatspräsident Xi Jinping inspizierte am Montag in Beijing die Arbeit zur Prävention und Kontrolle von Lungenentzündung mit dem neuartigen Coronavirus und stärkte damit den Glauben an die nationale Stärke und einen unüberwindlichen Siegeswillen.

Xi's Reise kam zu einem Zeitpunkt, an dem Chinas Kampf gegen die Epidemie in eine sehr entscheidende Phase eingetreten ist. Dieser Schritt hat eine starke Botschaft ausgesendet - wenn die chinesische Führung ihre Anstrengungen auf die Herausforderungen konzentriert, kann sie das Ziel mit starker Entschlossenheit, ausschlaggebenden Maßnahmen und, was noch wichtiger ist, mit der Kraft des Volkes erreichen.

Wenn die Beijinger Einwohner, die Sozialarbeiter und das medizinische Personal an vorderster Front mit Xi sprechen, wie die Videoaufnahmen zeigen, strahlen die Kraft und die Stärke der chinesischen Nation.

Jedes Leben zählt. Das Recht auf Überleben und Gesundheit ist das grundlegendste und wichtigste Menschenrecht. Der Kampf gegen das Coronavirus ist ein Kampf, den China gewinnen muss.

Xi, ebenfalls Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission, hat bei vielen Gelegenheiten betont, dass die Sicherheit des Lebens und der Gesundheit der Menschen oberste Priorität habe. Während der Inspektion am Montag bekräftigte er Chinas Zuversicht, im Kampf gegen die Epidemie einen Sieg zu erringen.

Seit dem Ausbruch hat China alles getan, um die Krankheit zu bekämpfen. Die Reaktion Chinas war in ihrer Geschwindigkeit, Intensität und Reichweite weltweit beispiellos.

Die Herausforderungen sind gewaltig, aber es gibt keine Entschuldigung für einen Rückzug.

Die oberste Führung hat schnell Mängel in der Vorbereitung und den Fähigkeiten festgestellt, einschließlich der Mängel im Notfallmanagementsystem, im nationalen Reservesystem und in der Effizienz der Reserven. All diese Herausforderungen müssen und werden in dem für China charakteristischen System mit einem hohen Maß an Stärke und Widerstandsfähigkeit bewältigt werden.

China kämpft auch gegen Gerüchte, Vorurteile und sogar Rassismus einiger ausländischer Medien und Politiker. Die beste Antwort ist nicht in leeren Worten, sondern in konkreten Taten. Die landesweite Mobilisierung, die selbstlosen Anstrengungen des medizinischen Personals, das Wunder der Bekämpfung des Mangels, der von Krankenhäusern bis zu den Dingen des täglichen Bedarfs reicht, und eine Fatalitätsrate, die weit unter der von Ebola, SARS und MERS liegt, haben der Welt Hoffnung und Respekt für das chinesische Volk in dieser schwierigen Situation gegeben.

Es gibt Auswirkungen auf die Wirtschaft, insbesondere auf den Dienstleistungssektor, aber die Grundlagen der langfristigen wirtschaftlichen Entwicklung Chinas bleiben unverändert. China wird wirtschaftliche Anpassungen vornehmen, um die Auswirkungen der Epidemie zu minimieren.

Positive Anzeichen zeichnen sich weiterhin ab. Neue bestätigte Fälle Lungenentzündung mit dem neuartigen Coronavirus außerhalb der Provinz Hubei sind bis Ende Sonntag an sechs aufeinander folgenden Tagen zurückgegangen. Viele große landwirtschaftliche Großmärkte und Supermarktketten haben am Montag wieder den normalen Betrieb aufgenommen. Chinas Verkehrsnetze haben steigende Passagierzahlen verzeichnet.

Es wurde eine weitsichtige Politik in den Bereichen Industrie, Finanzen und Steuern eingeführt. China achtet sehr auf die Beschäftigung und die Vermeidung von Massenentlassungen. Solange die Probleme absehbar sind, gibt es Lösungen.

Der Krieg geht weiter. Das chinesische Volk wird nur stärker bleiben. Eine Nation, die 1998 gegen die Überschwemmungen am Jangtse, 2003 gegen SARS, 2008 gegen das Erdbeben der Stärke 8,0 und gegen viele andere Herausforderungen gekämpft hat, wird niemals einen Schritt zurücktreten, bis der Sieg errungen ist.

Der Sieg ist nicht endgültig. Er wird zum Auftakt für den Ruhm Chinas auf der Jagd nach seinen Träumen werden.

Quelle: Xinhuanet

Redakteur: Yifei Sui

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200210526945505202.jpg W020200116342325820799.jpg
12345