Thema:

Chinas Beitrag zur globalen Zusammenarbeit gegen COVID-19 ist für alle offensichtlich

Datum: 10.06.2020, 08:58 Quelle: German.cri.cn

Die chinesische Regierung hat vor kurzem das Weißbuch „Kampf gegen COVID-19: China in Aktion“ veröffentlicht. Darin wurden Chinas Ideen, Maßnahmen und Initiativen in der internationalen Zusammenarbeit gegen die COVID-19-Epidemie erläutert.

COVID-19 ist die weltweit am weitesten verbreitete Pandemie, die die Menschheit in den vergangenen 100 Jahren erlebt hat. Sie ist eine schwere Krise und eine harte Probe für die ganze Welt.

In dem von der chinesischen Regierung veröffentlichten Weißbuch kommt das Wort „Zusammenarbeit“ sehr häufig vor. Durch detaillierte Daten und reichhaltige Fakten dokumentiert es nicht nur die Not der Chinesen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus, sondern zeigt auch die Chronologie der internationalen Zusammenarbeit, die China rechtzeitig gestartet hat, einschließlich der zeitnahen und proaktiven Informationsweitergabe, dem Austausch von Erfahrungen gegen das Virus, der Gewährung humanitärer Hilfe, dem Export von Materialien zur Prävention der Epidemie und der Entwicklung von internationalem Austausch und Zusammenarbeit im Forschungsbereich.

Dem Weißbuch zufolge hat China bis zum 31. Mai 29 medizinische Expertengruppen in 27 Länder entsandt sowie 150 Ländern und vier internationalen Organisationen geholfen. Gleichzeitig hat China demnach Materialien zur Epidemieprävention in 200 Länder und Regionen exportiert und damit die Prävention und Kontrolle der Epidemie in den betroffenen Ländern deutlich unterstützt. Die chinesischen Freunde werden immer „dicker“ und Chinas „Freundeskreis“ größer.

In diesem Kampf um die Zukunft und das Schicksal der Menschheit werden eine Reihe von Aktionen und Initiativen aus China zweifellos zahllose Beiträge zum endgültigen Sieg der Menschheit leisten. Einige westliche Politiker, die seit einiger Zeit anderen die Schuld zuschieben, sollten auch im Kampf gegen die Epidemie ihr Bestes für die Bevölkerung ihres eigenen Landes und die internationale Gemeinschaft geben.

Quelle: German.cri.cn

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200605331716441786.jpg W020200602583722988861.jpg
12345