Thema:

Xi Jinping würdigt die Rolle der Privatunternehmer bei Armenhilfe

Datum: 22.10.2018, 10:09 Quelle: German.cri.cn

Beijing

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Samstag in einem Brief an Privatunternehmer die wichtige und positive Rolle der Privatunternehmen bei der Armutsbekämpfung in China gewürdigt. Xi hat die Privatunternehmer noch dazu ermutigt, das Vertrauen in die wirtschaftliche Entwicklung zu haben und das Unternehmen praktischer und besser zu betreiben.

Xi wies darauf hin, die Privatunternehmen in China hätten sich in den vergangenen 40 Jahren, seit Reform und Öffnung, gut entwickelt und auch eine wichtige Rolle bei dem Wirtschaftswachstum, bei der Förderung der Innovation und der Beschäftigung sowie bei der Verbesserung des Wohlstands der Bevölkerung gespielt. Die Privatunternehmen seien damit ein wichtiger Antrieb für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Jegliche Rede und Handlung, die die Privatwirtschaft verneinen und schwächen, seien total falsch.

Xi bekräftigte, die chinesische Zentralregierung unterstütze standfest die Entwicklung der Privatwirtschaft und hoffe, dass die Privatunternehmer sich darum bemühen würden, ihre Unternehmen praktisch und gut zu betreiben. Damit könne die Privatwirtschaft eine bessere und schönere Zukunft schaffen und einen positiveren Beitrag zur Verwirklichung des China-Traums und zum Aufschwung der chinesischen Nation leisten, so Xi weiter.

Seit Oktober 2015 haben der chinesische Verband privater Unternehmer und Kaufleute und das Büro für die Armutsbekämpfung beim chinesischen Staatsrat gemeinsam einen Aktionsplan zur Armenhilfe namens „Zehn tausend Unternehmen helfen zehn tausend Dörfern" gestartet. Bisher haben mindestens 60.000 Privatunternehmen an dem Plan zur Armenhilfe teilgenommen.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345