Thema:

Xi Jinping plädiert für Aufbau ökologischer Umwelt

Datum: 20.08.2019, 09:05 Quelle: German.cri.cn

Xining

Das erste Forum über nationale Naturparks ist am Montag in Xining in der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, eröffnet worden. Mehr als 450 Beamten, Experten und Vertreter relevanter internationaler Organisationen nehmen daran teil.

In seinem Glückwunschschreiben, das an der Eröffnung des Symposiums verlesen wurde, erklärte Chinas Staatspräsident Xi Jinping, China trete nach wie vor für die ökologische Umwelt ein und sei seit Jahrzehnten bestrebt, das System staatlicher Naturparks zu etablieren. Ein Beispiel hierfür sei das erfolgreiche Experiment beim Aufbau des Naturparks Sanjiangyuan, also die gemeinsame Quelle des Jangtse, des Gelben Flusses und des Lancang-Flusses auf dem Qinghai-Tibet-Hochplateau.

Nach Auffassung von Xi Jinping solle China beim ökologischen Aufbau sowohl den realen Gegebenheiten des Landes gerecht werden, als auch von erfolgreichen internationalen Erfahrungen lernen. Ziel sei es, ein schönes China aufzubauen und eine harmonische Koexistenz zwischen Mensch und Natur zu realisieren, so Chinas Staatspräsident.

(Redakteur: Daniel Yang)

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020190815376653864176.jpg W020190807329771807870.jpg
12345