Thema:

100 medizinische Mitarbeiter aus Haixi fahren von Qinghai nach Hubei

Datum: 12.02.2020, 13:31 Quelle: China Tibet Online


Die medizinischen Mitarbeiter vor der Abfahrt

„Für das Ausziehen der Schutzausrüstung der medizinischen Mitarbeiter nach ihrem Verlassen der Quarantänezonen gibt es ein bestimmtes Verfahren: Bevor die medizinischen Mitarbeiter die Quarantänezonen verlassen, müssen sie zuerst ihre Hände desinfizieren und dann der Reihe nach die Schutzbrille, die medizinische Einwegmaske, die Einwegkopfbedeckung, die Schutz- oder Quarantänekleidung, die Überschuhe und die Handschuhe ausziehen…“ Das medizinische Team, das aus 100 medizinischen Mitarbeitern von verschiedenen Krankenhäusern im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter der Provinz Qinghai besteht und Hubei beim Kampf gegen die Lungenentzündung durch das neuartige Coronavirus hilft, nahm am 6. Februar im Volkskrankenhaus des Autonomen Bezirks Haixi an einem gemeinsamen Training und einer praktischen Übung teil. Nach der Schulung ist es zur Epidemie-Bekämpfung nach Hubei gefahren.

Während der zweitägigen Schulung lernten die medizinischen Mitarbeiter systematisch das nationale Behandlungskonzept der fünften Version, die grundlegenden Regeln der Pflege, die Diagnose, Erkennung und Behandlung der Erkältungskrankheiten, die medizinische Behandlung von Schwerkranken, die Verwendung der medizinischen Schutzausrüstung zur Vorbeugung und Kontrolle der Lungenentzündung durch das neuartige Coronavirus und den Prozess für das An- und Ausziehen der Schutzausrüstung.

Die Mitglieder des medizinischen Teams aus dem Autonomen Bezirk Haixi sagten, die Epidemie sei der Befehl, und die Vorbeugung und Kontrolle die Verantwortung. Angesichts der Epidemie werden sie die ursprüngliche Zielvorstellung der medizinischen Mitarbeiter nie vergessen, die Mission, dem Volk zu dienen, beherzigen, keine Angst vor Schwierigkeiten haben, die Epidemie sorgfältig behandeln, die Behandlung wissenschaftlich durchführen und die Aufgaben zur Unterstützung mit hoher Qualität vollenden.

Quelle: China Tibet Online

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200210526945505202.jpg W020200116342325820799.jpg
12345