Thema:

Der Panchen Lama fordert die religiösen Persönlichkeiten zum Hören, Denken und Üben auf

Datum: 22.08.2018, 09:14 Quelle: China Tibet Online

„Als eine repräsentative religiöse Persönlichkeit muss man die Sutren-Erklärung mit der aktuellen Situation und den eigenen Situationen der Gläubigen verbinden. Man muss geeignete Maßnahmen durchführen, damit die Erklärung einfach zu verstehen ist.“ Der Panchen Lama, der derzeit buddhistische Aktivitäten in der Stadt Lhoka abhält, stellte den religiösen Persönlichkeiten seine Hoffnung vor.


Der Panchen Lama hält bei dem Gespräch mit den religiösen Persönlichkeiten der Stadt Lhoka eine Rede.

Der Panchen Lama sagte, als eine repräsentative religiöse Persönlichkeit müsse man Wert auf das Lernen und das Verstehen der buddhistischen Lehren legen, die eigene religiöse Professionalität stärken und in Bezug auf die buddhistischen Regeln, Lehren und Theorien die Gläubigen gut anleiten. Man solle sowohl die buddhistischen Lehren hören, überdenken und üben als auch die modernen wissenschaftlichen Kenntnisse, Politik und Kultur lernen und verstehen. Außerdem komme es darauf an, die Sutren aufgrund des eigenen Verständnisses den Gläubigen gut zu erklären, um alle Kreaturen zu retten. Das Ziel liege darin, dass die Gläubigen immer gutmütiger werden, nachdem sie die Sutren-Erklärung gehört haben.

(Redakteur:Soong)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

350.jpg 350.jpg Nordtibet.jpg 20180809161524739_64780_副本.jpg 640.jpg
12345