Thema:

Tibetische Geschenke: „Shangri-La zum Mitnehmen“

Datum: 07.09.2018, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Der Wettbewerb für touristische Waren des Shangri-La-Werbeverbands, der zugleich auch der 6. Tibetische Wettbewerb für touristische Waren ist, fand am 3. September statt. Beim diesjährigen Wettbewerb wurden insgesamt 100 Werke aufgenommen. 30 davon sind mit dem Preis für touristische Waren von Shangri-La ausgezeichnet worden.

Informationen zufolge wurden für den Wettbewerb unter dem Motto „Shangri-La zum Mitnehmen“ entsprechende Werke gesammelt. Die Anmeldung und die Preise unterscheiden sich von den früheren Wettbewerben. Vier Kategorien, nämlich Kunstgewerbe, traditionelle ethnische Handwerke, Souvenirs und einheimische tibetische Erzeugnisse, wurden eingerichtet. Unter Kunstgewerbe versteht man Souvenirs mit ausgefeilter Technik sowie hohem Wert und Preis, Repräsentanten sind die feinen Thangka-Werke. Die traditionellen ethnischen Handwerke sind mit traditionellen Techniken hergestellte touristische Waren, wie zum Beispiel tibetischer Weihrauch und tibetisches Papier. Bei den Souvenirs handelt es sich um auf Basis der tibetischen Kultur geschaffene kulturelle, innovative touristische Waren. Die einheimischen tibetischen Erzeugnisse sind touristische Waren wie tibetische Arzneimittel, in Tibet hergestellter Wein und Spezialitäten.

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg u=1002303654,1135758913&fm=173&app=25&f=JPEG.jpg 640.jpg
12345