Thema:

Erstes Vogelbeobachtungsfestival in Yushu hat 115 Vogelarten aufgezeichnet

Datum: 11.10.2018, 08:54 Quelle: China Tibet Online

Der Reporter hat neulich erfahren, dass 10 Mannschaften aus dem Inland Chinas beim ersten Vogelbeobachtungsfestival in Yushu in den vergangenen drei Tagen insgesamt 115 Vogelarten aufgezeichnet haben. Darunter hat das Team aus Xining der Provinz Qinghai mit der Aufzeichnung von 75 Arten den Meister gestellt.

Dieses Festival ist anders als pure Vogelbeobachtungsfestivals. Seine ursprüngliche Absicht besteht darin, in Gebieten mit einer hohen Biodiversität das Naturerlebnis mit Einwohnergemeinschaften als Hauptteil zu fördern und dafür zu sorgen, dass Nomaden direkt von Naturerlebnissen profitieren. Die Teilnahme-Teams haben einheimische Nomaden als Reiseführer. Durch die Kooperation mit dem Vogelbeobachtungsteam haben sie Fotos, Verbreitungsgebiete, Bezeichnungen usw. von Vögeln gesammelt. Die Teilnahmegebühren werden zum direkten Einkommen der einheimischen Nomaden.

“Heutzutage ist die Vogelbeobachtungsbranche Chinas schon sehr ausgereift. Jedoch mangelt es China an Erfahrung, wie man dafür sorgen soll, dass Einheimische von der Vogelbeobachtung profitieren. Festivals wie das in Yushu sind sehr wertvoll“, sagte Terry Townshend, Öko-Experte aus Großbritannien.

Es heißt, die Provinz Qinghai sei eines der wichtigsten Gebiete zum Leben und Fortpflanzung der Vögel in China. Hier gibt es 292 Vogelarten, die 1/4 aller Arten Chinas entsprechen. Während dieses Festivals wurden 40 % der Arten Qinghais beobachtet.

Quelle: www.chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg
12345