Thema:

Quellgebiet der drei chinesischen Flüsse wird Lebensraum des Fischotters

Datum: 18.01.2019, 09:11 Quelle: China Tibet Online

Der Autonome Bezirk Yushu der Tibeter der Provinz Qinghai gab an, dass Videos über das Fischen des Fischotters von Infrarotkameras in der Stadt Yushu aufgenommen wurden.

„Die Beobachtung im vergangenen Jahr zeigt, dass der Aktivitätsrhythmus der Fischotter, die mehrmals im Quellgebiet des Lancang-, des Jangtse- und des Gelben Flusses auf Video aufgenommen wurden, stabil ist. Die Videos bestätigen, dass diese Regionen feste Orte der Aktivitäten des Fischotters geworden sind. Das Quellgebiet der drei chinesischen Flüsse ist vielleicht der beste Lebensraum des Fischotters in China geworden“, erzählt ein Zuständiger.

Der Fischotter ist eine Hauptart des ökologischen Systems der Flüsse, die die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zieht, und auch ein großer Fleischfresser. Er spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit des ökologischen Systems der Flüsse. Diese Art wurde 2015 in die rote Liste der IUCN (Internationale Union zur Bewahrung der Natur) für die vom Aussterben bedrohten Arten aufgenommen. Früher wurde das Fell des Fischotters für die Säume von Trachten benutzt. Dies führte zur rasanten Reduzierung der Art.

Informationen zufolge sind Fischotter nicht nur im dünn besiedelten Quellgebiet der drei chinesischen Flüsse, sondern auch in den Flussläufen in den Stadtbezirken von Yushu mit großer Bevölkerungsdichte aufgetaucht. Offizielle Beobachtungsdaten zeigen, dass an neun von den 21 Positionen, an denen eine Infrarotkamera aufgestellt ist, in drei Flussläufen (Nebenflüssen des Jangtse) Videos des Fischotters aufgenommen wurden.

Laut Angaben versucht man derzeit, aus den Erfahrungen von Großbritannien und Taiwan für die Erholung der ökologischen Umwelt zu lernen und künstliche Nistkästen für Fischotter in den Stadtbezirken von Yushu einzurichten, damit sie sich darin verstecken können.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190110753714251438.jpg W020190103304216244096.jpg
12345