Thema:

Erste Aufnahmen von jagendem Zwergotter auf dem Eis in Sêrtar

Datum: 22.01.2021, 09:10 Quelle: China Tibet Online

Angaben des Amtes für Ökologie und Umwelt des Kreises Sêrtar im Autonomen Bezirk Garzê der Tibeter der Provinz Sichuan vom 17. Januar zufolge fotografierten örtliche Regierungsbeamte unerwartet ein futtersuchendes Tier, das als national geschütztes Tier der zweiten Stufe identifiziert wurde, als sie ans Einzugsgebiet des Sequ-Flusses in der Nähe des Dorfes Xuergou in der Gemeinde Wungda kamen. Dies ist das erste lokale Bild eines auf dem Eis jagenden Zwergotters.

„Der Zwergotter befindet sich an der Spitze der Süßwassernahrungskette und braucht nicht nur eine große Anzahl von Fischschwärmen zur Nahrungssuche, sondern auch tiefe Wasserbereiche im Flusskanal, genügend versteckte Unterkünfte am Flussufer. Er stellt hohe Anforderungen an die Wasserqualität und die Uferumgebung.“ Der Direktor des Amtes für Ökologie und Umwelt des Kreises Sêrtar, Shuai Jun, sagte, dass das Bild eines fischenden und fressenden Zwergotters, das in der Nähe des Dorfes Xuergou in der Gemeinde Wungda auf der Höhenlage von mehr als 3800 Metern aufgenommen wurde, voll und ganz zeige, dass sich der Zwergotter an das Leben im Einzugsgebiet des Sequ-Flusses angepasst hat, und auch zeige, dass sich das Ökosystem des Sequ-Flusses im Hinterland des tibetischen Hochlands mit einer Höhe von mehr als 3800 Metern in einem gesunden und intakten Zustand befindet.

Quelle: Chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020210119481651446253.jpg
12345