Thema:

Zheduo-Tunnel macht “Ersten Pass Khampas“ befahrbar

Datum: 23.11.2018, 10:36 Quelle: China Tibet Online

Der Berg Zheduo befindet sich im Bezirk Garze der Provinz Sichuan und liegt 4298 Meter über dem Meeresspiegel. Er ist der erste Pass, den man auf der Straße Sichuan-Tibet überwinden muss. Er hat den Ruf „Erster Pass Khampas“. 

Zheduo heißt im Tibetischen “Jula“, was „krumm“ bedeutet. Die meisten Abschnitte werden von Eis oder Schnee bedeckt und sind daher gefährlich. Auf der einen Seite des Passes stehen vier chinesische Zeichen „Zhe-Duo-Xi-Wang“ (Man schaut nach Westen an Zheduo), was den Menschen das Gefühl gibt, dass der Weg gen Westen lang ist. Auf der anderen Seite gibt es eine neunstöckige Glücksgebets-Mauer. Sie ist komplett aus Steinen aufgebaut. Darauf stehen Zeichen, die erste Glücksgebetsmauer der Straße Sichuan-Tibet bedeuten. Unterschiedliche Glückwunsch-Sprüche stehen ordentlich nebeneinander und bringen jedem Menschen nach Tibet gutes Glück. Jedoch wird der Geschichte des tödlichen Zheduo-Berges ein Ende bereitet, weil die Bauarbeiten des Tunnels des Zheduo-Berges mit einer Länge von 8,4 Kilometern begonnen haben.

Nach der Fertigstellung des Tunnels wird die Fahrzeit zum Passieren des Zheduo-Berges von 1,5 Stunden auf 8 Minuten verkürzt.

Quelle: Tibet.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif
12345