Thema:

Landschaft des Kreises Medog in Tibet

Datum: 19.04.2019, 09:56 Quelle: German.xinhuanet.com

LHASA, 19. April 2019 (Xinhuanet) -- Das am 8. April 2019 aufgenommene Luftbild zeigt das Dorf Medog im Kreis Medog der Stadt Nyingchi im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet. Medog, "heimlicher Lotus" in der tibetischen Sprache, liegt in Nyingchi im Südosten Tibets. Der Kreis Medog, der sich am Unterlauf des Yarlung-Tsangpo-Flusses und südlich des Himalayas befindet, ist aufgrund seiner einzigartigen geographischen Lage für erstaunliche Naturlandschaften berühmt. Vor der Verkehrsfreigabe konnten Menschen nur zu Fuß in Medog ankommen. Zugang zum und Ausgang aus dem Medog waren gefährliche Reise. Häufige Naturkatastrophen wie Lawinen, Erdrutsche und Schlammlawinen blockierten Besucher aus der Außenwelt. Der Bau von Straßen nach Medog ist aufgrund der komplizierten geologischen Bedingungen und des katastrophalen Wetters eine schwierige Aufgabe. Nach Misserfolg mehrerer Versuche in den letzten Jahrzehnten wurde am 31. Oktober 2013 eine 117 km lange Autobahn, die Medog und den benachbarten Kreis Bomi verbindet, für den Verkehr freigegeben. Die Fertigstellung der Medog-Autobahn förderte nicht nur die Kommunikation zwischen Medog und der Außenwelt, kam sondern auch der Armutsbekämpfung der ethnischen Minderheiten an der Grenze zugute. Rohe Stelzenhäuser wurden durch moderne Häuser ersetzt, die mit kompletten Einrichtungen ausgestattet sind. Die Warenpreise wurden auf ein mit der Außenwelt vergleichbares Niveau gesenkt. Die lokale Wirtschaft, insbesondere der Tourismus, entwickelt sich in den letzten Jahren schnell und zeigt der Welt einen neuen Medog mit seiner geheimnisvollen Schönheit.

(Quelle: Xinhua/Li Xin)

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020190419342067823714.png 896d2c3e94a33528a6ebdd4238a1b55.png
12345