Thema:
Startseite > Bildergalerien

Tibetischer Kinderfilm für Berlinale nominiert

Datum: 29.01.2018,13:25:18 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurden auf der Webseite der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin die Finalisten der nominierten Filme bekanntgegeben, darunter auch der tibetische Film "Wangdrak's Rain Boots". Es wurde berichtet, dass in diesem Jahr insgesamt über 2000 Filme aus 39 Ländern für das Filmfest berücksichtigt wurden, letztlich aber nur 14 nominiert werden sollen.

In dem Film  "Wangdrak's Rain Boots", benannt nach der gleichnamigen Kurzgeschichte, geht es um einen Jungen namens Wangdrak, der in einer tibetischen Region auf dem Land lebt und sich seit langem nach einem Paar Regenstiefel sehnt. Sein Wunsch geht später in Erfüllung. Doch sehr zu Wangdraks Verdruss will es einfach nicht regnen. Als der Junge seine Regenstiefel endlich hat, hofft er die ganze Zeit auf einen starken Regen, damit er seine Regenstiefel endlich auch mal tragen kann.

Der Film ist das Erstlingswerk des Regisseurs Lhapal Gyal. "Der Film will den Zuschauern den einfachen ‚Traum‘ eines tibetischen Kindes präsentieren, damit die Außenwelt die Mentalität der Menschen in den tibetischen Gebieten verstehen lernt." Lhapal meint, der Film habe den bedeutungsvollen Versuch unternommen, die innere Welt der Kinder zu zeigen.

Lhapal Gyal wurde im Mai 1989 im tibetischen Bezirk Hainan (Provinz Qinghai) geboren. Er hat 2016 sein Studium an der Pekinger Filmakademie abgeschlossen.

 

Autor: Luo Yunpeng

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online 

Editor: Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant