Thema:
Startseite > Kommentar > Artikel

Xi Jinping's Bericht auf 19. Parteitag positiv bewertet

Datum: 23.10.2017,09:02:30 Quelle: CRI

Beijing

Der Bericht von Xi Jinping auf dem 19. Parteitag der KP Chinas ist in den letzten Tagen von den In- und Auslandschinesen positiv aufgenommen worden.

Wang Maocun, Bewohner des Dorfes Xifu in der Stadt Changshan in der Provinz Hunan, sagte, es hieß im Bericht, dass die Beziehungen der vertraglichen Bewirtschaftung des Bodens stabilisiert werden sollten und auf Dauer unverändert aufrechterhalten werden würden. Die Frist der zweiten Runde der vertraglichen Bewirtschaftung von Boden solle nach ihren Ablauf um weitere 30 Jahre verlängert werden. Dies beruhige die Landwirte.

Chen Xueqin, die Leiterin des aus Fujian stammende US-Auslandschinesenverbandes in Südkalifornien, erklärte, nach dem Bericht habe sich der gesellschaftliche Hauptwiderspruch in China in den Widerspruch zwischen den ständig wachsenden Bedürfnissen der Bevölkerung nach einem schönen Leben und der unausgewogenen und unzureichenden Entwicklung gewandelt. Dazu gehöre auch der Widerspruch zwischen der wirtschaftlichen Entwicklung und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Der Bericht habe auf zukünftige Entwicklung gedeutet. Die natürliche Umwelt in China würde immer besser geschützt werden.

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant