Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Starke Frau, die den Himmel beobachtet

Datum: 02.05.2017,09:05:07 Quelle:China Tibet Online

Jing ZHAO, Mitarbeiterin des Atmosphärebeobachtungszentrums des Wetterdienstes Tibet, ist vor fünf Jahren nach Tibet gekommen, um hier zu arbeiten. Sie hat nicht Meteorologie studiert, doch mit Leidenschaft und Ausdauer hat sie Schwierigkeiten wie Sauerstoffmangel überwunden und harrt seitdem an der vordersten Front aus. Aus eigenem Antrieb übernimmt sie Aufgaben zur Beobachtung und studiert fleißig Fachtechniken. Dadurch hat sie hervorragende Leistungen erbracht und ihre Kollegen nennen sie zum Spaß die starke Frau, die von der Arbeit besessen ist.

Im Jahr 2016 hat das Meteorologieamt der Stadt Lhasa die Sendung “Landwirtschaftliche Wettervorhersage” eingerichtet. Jing ZHAO und ihre Kollegen waren zuständig dafür,  die Bauern und Nomaden mit zuverlässigen Daten zu versorgen.

In den letzten fünf Jahren wurde Jing ZHAO mehrfach ausgezeichnet. Neulich wurde ihr die Medaille des 1. Mai des Autonomen Gebiets Tibet verliehen. Jing ZHAO sagte, dass sie sich  in die Branche des Wetterdienstes verliebt habe und hoffe, dass sie auf diesem Gebiet unaufhörlich Fortschritte  und es immer besser mache.

Quelle: Xinhua.net 

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant