Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Zeitrennen des Krankenhausdirektors

Datum: 27.06.2017,15:16:30 Quelle:China Tibet Online

 
Ärzte berichteten Yabin YU (links) über die Arbeit.

Überdruckkammer des Volkskrankenhauses der Stadt Lhasa

Der tibetische Mediziner Dawa führte selbstständig eine Operation durch. 

Yabin YU, Direktor des Volkskrankenhauses Lhasa, zeigte dem Reporter ein Foto im WeChat. Gleichzeitig sagte er stolz: „Das ist der Direktor Dawa unserer Abteilung Schwere Erkrankungen. Er hat gerade eine Operation erfolgreich abgeschlossen. Ich gratuliere ihm!“ Hinter der erfolgreichen Operation steckten die Bemühungen und die Hoffnung der medizinischen Gruppe der Stadt Beijing. ——Durch die Hilfe der Unterstützungsexperten in Tibet können die tibetischen Mediziner die Techniken wirklich erlernen, beherrschen und anwenden, so dass die Fachkräfte dort bleiben.  

Am Anfang des Tibet-Aufenthalts war das erste Zeitrennen. Yabin YU sagte: „Am 17. August 2015 habe ich die erste Mitteilung zur Tibet-Unterstützung bekommen. Am 18. August habe ich angefangen, dicht aufeinander folgend körperliche Untersuchungen, Auswahlverfahren und Gepäckpacken durchzuführen. Am 19. August haben wir uns im Terminal T3 versammelt!“ 

Durch die Bemühungen der letzten zwei Jahre hat das Volkskrankenhaus der Stadt Lhasa Bronchoskopie eingeführt und bis heute nahezu 60 Operationen abgeschlossen. Infolge der Unterstützung der Experten aus Beijing können tibetische Ärzte selbstständig und erfahren Tätigkeiten erledigen, so dass alles vor Ort erledigt werden kann. 

Gleichzeitig hat Yabin YU Finanzierungen bekommen und auf der Bais des alten Krankenhauses noch mehr Abteilungen aufgebaut. Dadurch wurde die Servicekapazität deutlich erhöht.

Quelle: Tibet.cn

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: Nomadenunternehmer Bianjiu Lunzhu     „Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan
12345
  

Auch interessant