Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

„Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan

Datum: 25.09.2017,14:15:56 Quelle:China Tibet Online


Der Autonome Bezirk Gannan der Tibeter liegt im Durchschnitt mehr als 3000 Meter über dem Meeresspiegel. Das hiesige Gebiet ist durchwachsen von Bergen, Hügeln und Grasland. Die große Fläche und die holprigen Wegen haben eine Zeitlang dazu geführt, dass die juristische Arbeit nicht auf dem Land durchgeführt werden konnte.

Die „Juristische Werbegruppe am Pferderücken", die im Mai 2005 gegründet wurde, wirbt auf dem Land für Gesetze und vermittelt bei Konflikten. Außerdem bieten sie andere juristische Dienstleistungen, so dass die blinden Zonen der juristischen Arbeit beseitigt werden konnten.

Der 41-jährige Tsering Wanggyai ist Richter des Kreises Xiahe. Um die Konflikte zwischen den Dorfbewohnern zu schlichten, haben seine Kollegen und er ein „mobiles Gericht“ gegründet.

Vor einigen Jahren haben sich 50 Schafe eines tibetischen Seniors verlaufen. Als die Gruppe von dieser Nachricht hörte, hat sie sofort Funktionäre der Dörfer organisiert, doe sich mit der Ortschaft auskannten. Nachdem sie mehrere Nächte gesucht hatten, haben sie die Schafherde wohlbehalten wieder dem Senior übergeben. Danach sagt der Senior namens Tashi allen, die er trifft, :“Die Werbegruppe ist die lebende Bodhisattva und ein lebender Patron in meinem Herzen.“

Quelle: www.cyol.net

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant