Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma

Datum: 20.11.2017,11:22:47 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurden im Tsering-Schneeberg-Museum 50 Fotos vom Leben tibetischer Bergsteiger auf dem Mt. Qomolangma (Everest) aus gestellt.

Tashi Tsering stellt den Besuchern seine Werke vor.

Der Fotograf, Tashi Tsering, ist selbst Bergsteiger und hat den Mt. Qomolangma bereits zwölf Mal erklommen – und hält damit den Rekord unter den chinesischen Bergsteigern. "Das Bergsteigen hat mich völlig verändert. Mit der Kamera habe ich den Vorgang des Aufstiegs sowie die Unermüdlichkeit und Beharrlichkeit der Bergsteiger dokumentiert. 

 

"Wir stehen auf dem Gipfel der Welt"

"Erkrankter Bergsteiger"

 

"Das Basislager Bei'ao (7028 Meter)"

"Im Schneesturm maschierende Bergsteiger"

 

"Gletscherwasser holen"

Neben dem Bergsteigens hat Tashi Tsering auch die natürlichen Veränderungen des Mt. Qomolangma und des Rongpu-Gletschers dokumentiert. Er hofft, dass mehr Menschen die Natur und Umwelt am Qomolangma schützen.  

"Morgenrot"

"Umweltschutz im Hochgebirge"

Die Fotosammlung "Der Sohn des Himalaya", die aus 117 von Tashi Tsering aufgenommenen Fotos zum Thema Bergsteigen besteht, wurde bereits veröffentlicht. Auf der Ausstellung wurden nur ein Teil dieser Sammlung präsentiert. 

 

Autor: Jia Huajia

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li) 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant