Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Die Pilotin der Hochlandsflugroute

Datum: 14.03.2018,11:07:36 Quelle: China Tibet Online

Die in ihrer Uniform heroisch anmutende Wang Fohui

Duan Ruiying im Cockpit

Das "Team Wind-Banner" der Tibetischen Fluglinie ist die erste Hochlands-Pilotinnenklasse in der Geschichte der chinesischen zivilen Luftfahrt. Die 10 jungen Pilotinnen der Gruppe sind eine Säule der Hochlandsroute der Fluglinie.

Die erste für eine Hochlandsstrecke verantwortliche Pilotin der Fluglinie, Wang Fohui, stammt selbst aus einer Fliegerfamilie. Von Kind an träumte sie, Pilotin zu werden. Als Frau muss sie die gleichen Prüfungen ablegen und Maßstäbe erreichen wie ihre männlichen Kollegen, da ist man äußerst streng. Wang Fohui hat viel Konkurrenzgeist und ist bei der Arbeit eine Perfektionistin. Deshalb haben sich ihre Flugfähigkeiten rapide verbessert und sie wurde die erste Pilotin für Hochlandsrouten der Fluglinie.

Die ebenfalls zum Windbanner-Team gehörende Duan Ruiying hatte einen anderen Werdegang. Früher arbeitete sie mit Medien. Bei einem Interview kam sie in Kontakt mit Chinas erster Airbus-Pilotin Wang Zhiqian und entschloss sich dadurch, selbst Pilotin zu werden.

Der Rollenwechsel vom Medienmensch zur Pilotin war für sie nicht einfach. Ein hartes körperliches Training, für sie komplett neues theoretisches Wissen, das ist alles sehr fordernd. Trotzdem konnte sie in allen drei Prüfungen über 92 Punkte erzielen und mit diesem herausragenden Abschluss ihre Ausbildung beenden.

Duan Ruiying hat im Internet viele Fans. "Viele Internetnutzer bewundern, dass ich als Frau Pilotin werden kann. Aber viele bezweifeln auch meine Fähigkeiten. Egal was andere Leute sagen, alle Flugaufgaben ernsthaft zu meistern und die Passagiere sicher zum Ziel zu befördern, das ist doch das wichtigste.", so Duan Ruiying.

 

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing 

Menschen

Mehr>>
Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma Tibetischer Mittachziger überliefert Sanskrit Der Thangka-Überlieferer Karma Kagyu
12345
  

Auch interessant