Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Der Thangka-Überlieferer Karma Kagyu

Datum: 04.06.2018,10:46:31 Quelle: China Tibet Online

Der alte Mann Karma Delek.

Der 86-jährige Karma Delek in Karma der Stadt Chamdo, ist der 10. Überlieferer Karma Gachi-Thangka-Schule und außerdem Überlieferer des immateriellen Kulturerbes auf Ebene des Autonomen Gebiets Tibet. Mit 15 Jahren fing er an, für das Kloster Wandgemälde zu malen. In den 71 Jahren seitdem hat er unzählige Bodhisattwa gemalt. In den letzten Jahren malt er aus gesundheitlichen Gründen nur noch selten selbst Thangka, sondern führt seine Schüler. Er hat bereits über 500 Schüler kostenlos ausgebildet.

 

Sein Schüler Pema Jiangcun.

 

Ein Teil des von Karmas Schüler Pema gemalten Thangkas.

Über die Thangka-Malerei hat der alte Mann eine eigene Meinung. In der jetzigen Gesellschaft rennen Maler und Handwerker häufig Trends und modernen Malstilen hinterher. Er aber behalte immer die traditionellen Besonderheiten der Thangka, z.B. die detaillierte Modellierung ohne den kleinsten Spielraum für Abweichungen. Seine Thangka sind alle nach strengen buddhistischen Messmethoden gemalt. Zwar sind die Formen verschieden, aber sie sind alle präzise und sauber gemalt.

Nun werden die Thangka der Karma Gachi-Schule nicht nur von vielen Klöstern gesammelt, sondern auch von normalen Leuten zu Hause aufgehängt.

 

Quelle: chinanews.com

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing  

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant