Thema:
Startseite > Kommentar > Menschen

Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person

Datum: 13.06.2018,10:28:34 Quelle:China Tibet Online




Tsering ist ein Absolvent einer Oberschule der geisteswissenschaftlichen Richtung von Xigazê. Am 7. Juni hat er wie alle anderen Oberschüler der dritten Klasse Chinas um seine Zukunft gekämpft. Der Unterschied ist, dass er blind ist. Infolge eines Unglücks sind seine beiden Augen komplett erblindet.

Um 8:00 Uhr am 7. Juni, also dem ersten Tag der Hochschulaufnahmeprüfung, ist Tsering, der sich extra eine saubere Schuluniform angezogen hatte, mit der Hilfe seines Lehrers Penba Luozong zum Tor der Oberschule Nr. 1 der Stadt Xigazê gekommen, um auf das Auto, das ihn abholen sollte, zu warten.

Um es Tsering zu erleichtern, hat das Bildungsamt für ihn ein Auto geschickt. Auf dem Weg zum Prüfungsort hat Tsering nicht viel geredet. Die meiste Zeit hat er auf die Geräusche außerhalb der Fenster gehorcht. Man konnte ihm anmerken, dass er versuchte, sich innerhalb dieser kurzen Zeit bestens vorzubereiten.

Da er relativ früh angekommen ist und bis zum Beginn der Prüfung noch etwas Zeit war, hat Tsering eigenständig angefangen, sich auf die Prüfung vorzubereiten. Er hat über die Blindenschriftschreibmaschine getastet und sich so schnell damit vertraut gemacht.

Am Vormittag des 9. Juni ist die letzte Prüfung des Faches Tibetisch von Tsering zu Ende gegangen. Er hat die Hände Phurbu Tashis, eines guten Freundes von ihm fest gepackt und sie dann hochgehoben. Sie haben den gleichen Wunsch, und zwar von der Fakultät Tibetische Sprache der Universität Tibet aufgenommen zu werden. So können sie weiter Seite an Seite kämpfen. Tsering wünscht sich, Tibetischlehrer zu werden und blinde Kinder zu lehren, um sich selbst nützlich zu machen.

Quelle: Tibet.cn 

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant