Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Thangka-Rolle „Prinzessin Wencheng geht zur Heirat nach Tibet“ ausgestellt

Datum: 02.06.2016,09:04:26 Quelle: China Tibet Online

Der Reporter hat erfahren, dass die 100 Meter lange Thangka-Rolle „Prinzessin Wencheng geht zur Heirat nach Tibet“ des Kreises Gonghe im Autonomen Bezirk der Tibeter Gonghe der Provinz Hainan alias die Werbepräsentation der Thangka-Marke „Frieden und Harmonie“ in Beijing, Hangzhou sowie anderen Städten der zentralen Gebiete Chinas stattfindet.

Es heißt, die diesmalige Veranstaltung umfasstdie folgenden Bereiche: den Ausstellungsbereich der 100 Meter lange Thangka-Rolle „Frieden und Harmonie“, den Bereich zu Erlebnis und Verkauf der speziellen Marke, die Spezialpräsentation der besonderen Waren usw. Das gigantische, historische Thangka-Werk „Frieden und Harmonie“ ist eine bunt gemalte Thangka-Rolle mit geschichtlichem Hintergrund, die die historische Szene zeigt, wie die Prinzessin Wencheng vor über 1300 Jahren nach Tibet gegangen ist. Das Werk ist insgesamt 108 Meter lang und besteht aus 25 Teilen. Diese Teile können als eine Einheit ausgestellt und jeweils als eigenständiges Werk betrachtet werden. Daher sind sie ein Thangka-Schatz, der historisch, kulturell, künstlerisch und gesellschaftlich wertvoll ist. 

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant