Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Sanjiangyuan-Yakkulturfestival eröffnet

Datum: 07.08.2016,08:31:47 Quelle: China Tibet Online

Das zweite Sanjiangyuan-Yakkulturfestival bzw. das erste Bergliedfestival im schneebedeckten Gebiet der Mekong-Quelle wurde am 1. August im Kreis Zadoi des Autonomen Bezirks der Tibeter Yushu eröffnet.

Dieses Festival dauerte bis zum 5. August. Da wurden die Revue “Der Schatzboden Dace”, die Präsentation des Lebens der Nomaden in der Steppe Gezhong, Yak-Rennenwettbewerbe, Berglied-Darbietungen, die Präsentation der Kuhfladenkultur, die Verkaufspräsentationen lokaler Spezialitäten wie Milch, Butter, chinesische Raupenpilze usw. durchgeführt.

Yaks sind auf dem Hochplateau Qinghai-Tibet beheimatet und  eine wichtige Quelle von Nahrungsmitteln sowie anderen Lebensgegenständen der Nomaden. Seit der Urzeit werden Yaks als Totem von vielen Stämmen auf dem Hochplateau verehrt. Dadurch ist eine prächtige Yak-Kultur entstanden,die  ständig neue Inhalte bekommt. 

Seit Tausenden von Jahren haben Yaks im Leben der Tibeter einen nicht zu ersetzenden Status bekommen. Ihre Unbeirrbarkeit, ihr Fleiß und ihre Hingabe sind zur geistigen Stütze des tibetischen Volkes geworden. 

Der Kreis Zadois befindet sich im Süden der Provinz Qinghai und im Südwesten des Autonomen Bezirks der Tibeter Yushu. Er hat die Beinamen “Entstehungsort der Yak-Kultur im Schneegebiet”, “Heimat der chinesischen Schneeleoparden” usw. Hinsichtlich des ökologischen Tourismus, der wissenschaftlichen Expedition, der Pilgerfahrt, der Naturlandschaft usw. hat er riesige Potenziale. Im Großen und Ganzen hat er viele einzigartige touristische Ressourcen. Dort gibt es Sehenswürdigkeiten wie das Naturschutzgebiet Sanjiangyuan, den Urwald Namsai, das Dzogchen-Kloster usw. Im Jahr 2013 belief sich die Bevölkerung des Kreises Zadoi auf 34.000, und sie sind überwiegend Tibeter.

(Editor: Rita Li)

 

 

 

Menschen

Mehr>>
Drolkar: Verbreitung der tibetischen Kultur mit Pensionen Assistenzärztin in Tibet Xinlin HOU: Pädiaterin und Mutter Tenzin Norbu: Schneeberg und grüner Sportplatz Junge Tibeter gründen die Unternehmen mit sozialer Verantwortung Weg zum Reichtum des junge Raupenpilz-Jungen
12345
  

Auch interessant