Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Bunte Trachten der Amdo-Tibeter in Ngawa

Datum: 13.03.2017,10:11:12 Quelle:China Tibet Online


Am 9. März hat der Reporter die bunten Trachten der Amdo-Tibeter im Kreis Ngawa, der an der Grenze zwischen der Provinz Sichuan, Gansu und Qinghai liegt, in der Provinz Sichuan fotografiert.

Die tibetischen Trachten des Kreises Ngawa sind bekannt dafür, dass sie schön und elegant sind. Außerdem haben sie feine, luxuriöse Dekorationen. Ihre Farben sind dezent. Des Weiteren hat Amdo den Ruf “Stadt der Ambo-Trachten”. Die tibetischen Trachten sind die traditionelle Bekleidung der Tibeter des Kreises Ngawa. Sie haben weite Kragen, schlotternde Hüften und lange Ärmel. Der unerere Rand reich bis zum Boden und die Ärmel überragen die Arme um rund 33 Zentimeter. Bei den Trachten unterscheidet man zwischen der normalen und der feierlichen Version. Die normale Version hat meist die Farben Schwarz, Grau, Dunkelrot, Dunlelgrün etc. und wird meist aus Stoff, Leder sowie Teppichen von Männern manuell angefertigt. Die feierliche Kleidung ist sehr luxuriös und fein. Dafür werden exquisite Materialien angewandt und die Fertigung ist fein. Tibeter tragen gern Schmuck. An wichtigen Festen haben die Menschen unterschiedliche Luxusschmuckstücke an. Sogar ihre Pferde haben Gold, Silber, Koralle, Achat usw. als Dekoration für Fesseln sowie Sättel, um den Reichtum und den Status der Besitzer zu zeigen.

Quelle: www.chinanewes.com

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant