Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Prosperierende Gewerk der Tibeter

Datum: 17.04.2017,07:55:55 Quelle:China Tibet Online

Die Gewerk mit tibetischen Besonderheiten des tibetischen Volkes sind eins der tragenden Säulen der Wirtschaft Tibets. Lhoka als Entstehungsort der Tibeter und Hort der tibetischen Kultur hat eine lange Geschichte im Handwerk. Seit einigen Jahren entwickeln sich die Gewerk schnell und sind zu einem neuen Kanal der Einkommenserhöhung der dortigen Nomaden geworden. 

In geräumigen, hellen Werkhallen arbeiteten gerade Arbeiter eifrig an Webstühlen. Bünde von Fasern krochen in den Händen der Arbeiter. Dies ist die Szene, die der Reporter in der professionellen Genossenschaft des manuellen Webens des Biji-Gewebes der nationalen Minderheiten gesehen hat.

Dies ist die erste professionelle Genossenschaft der Bauern Lhokas. Dies  hat nicht nur das fast ausgestorbene Handwerk des Webens des Biji-Gewebes, das auch zum immateriellen Kulturerbe gehört, und die Marke “Zetie” geschaffen, sondern  auch die Gewerk der nationalen Minderheiten zu einem effektiven Mittel zur Einkommenserhöhung der dortigen Nomaden sowie Landwirte gemacht. Sie produzieren und handeln bunte Schals, Taschen, weiße Masken etc. aus Zetie, insgesamt mehr als 10 Produkte.

Quelle: Handelsblatt Tibet

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant