Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Große tibetische Gemälde in Qinghai

Datum: 20.04.2017,10:04:57 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurden die zwei großen tibetischen Gemälde "Geist von China" und "Glanz des Schneegebiets" im Massen-Kunstmuseum des Autonomen Bezirk Haibei in Qinghai ausgestellt.

"Geist von China" ist 960 Zentimeter lang und 200 Zentimeter breit und wurde von über 30 Malern über 5 Jahre gemalt. Der Haupt-Schöpfer Angjie Nanjia stellt vor, dass für das Gemälde alle möglichen Pflanzen, Mineralien und Metalle als Farben genutzt wurden. Es wurden 121 Menschen, 30 Tiere, 50 Landschaften, 25 historische Spuren und Gebäude, sowie über 100 kulturelle Symbole gemalt.

"Geist von China" zeigt frühere Chinesen aus Märchen und Sagen, Chinesen die Wissenschaft und Technik voranbrachten, Politiker und Generäle, Denker, Autoren, Künstler und zeitgenössische Persönlichkeiten.

Das andere große Gemälde "Glanz des Schneegebiets" ist 800 Zentimeter lang, 250 Zentimeter breit und zeigt 148 berühmte Persönlichkeiten der tibetischen Geschichte, das Leben und über 1.000 Tiere und Pflanzen. Es wird eine Gesamtübersicht der Geschichte und Kultur des Hochlands gegeben.

 

Der Leiter des Massen-Kunstmuseum Haibei Jinmao Tashi bewertet, dass "Geist von China" ein neuartiges Gemälde ist, welches die Kunst der Thangka und chinesischen Gemälde vereint. Themen beinhalten antike chinesische Sagen und viele Bereiche wie Geschichte, Politik, Kultur und das Leben in der Gesellschaft. "Ich hoffe hiermit die Entwicklung der ethnischen Kulturindustrie voranzutreiben und gleichzeitig die Besucher, vor allem Schüler, zu erleuchten."

 

Autor: Zhang Tianfu

Quelle: China News

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Drolkar: Verbreitung der tibetischen Kultur mit Pensionen Assistenzärztin in Tibet Xinlin HOU: Pädiaterin und Mutter Tenzin Norbu: Schneeberg und grüner Sportplatz Junge Tibeter gründen die Unternehmen mit sozialer Verantwortung Weg zum Reichtum des junge Raupenpilz-Jungen
12345
  

Auch interessant