Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Bücherlesen am Yarlung-Zambo

Datum: 09.06.2017,09:39:18 Quelle:China Tibet Online



In den Klassenzimmern Xiala am Yarlung-Zambo in Garze der tibetischen Region in der Provinz Sichuan hatten über 900 Kinder gerade Unterricht. Das ist der erste Bildungspark der tibetischen Region Garze. In der Schule gibt es die Klassen 1 bis 6 mit insgesamt 18 Klassenzimmern. Dort arbeiten 65 Personen.

Im Bildungspark unterscheiden sich moderne Wohnheime, die Kantine und der Sportplatz kaum von denen der Städte. Die Kinder des nomadischen Gebiets genießen die gleiche Bildung wie die städtischen Kinder. Außerdem können sie via Internet den Unterricht bekannter Lehrer aus Chengdu verfolgen. Der Unterricht der Schule erfolgt auf Tibetisch, Chinesisch und Englisch.

Rund um den Bildungspark Xiala sind hohe Berge und der Yalong-Fluss fließt am Schulhof vorbei. Es heißt, dass der Kreis Yalong die Vorteile der Schulen mit Wohnheimen zur Geltung bringt und den Kindergarten sowie die Grundschule Xiala gegründet hat, während die untere Mittelschule bald fertiggestellt wird, um den Kindern der entlegenen Nomadengebiete bessere Bildung anzubieten.

Quelle: www.chinanews.com

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant