Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Tibetische Kalligrafie kommt in Grundschulen Südtibets

Datum: 27.06.2017,09:38:25 Quelle:China Tibet Online

„Im Vergleich mit den Hobbykursen für Tanzen und Malen habe ich Kalligrafiekurse lieber. Jede Woche komme ich zum Hobbykurs für tibetische Kalligrafie.“ Im Klassenzimmer der Grundschule Nr. 4 der Stadt Hezuo im Autonomen Bezirk Gannan der Tibeter der Provinz Gansu schrieb gerade die tibetische Fünftklässlerin Maji ZHOU mit dem Pinsel ordentlich eine Zeile Tibetisch.

Es heißt, dass die Teilnehmer des Kalligrafiekurses vor allem Schüler  der dritten bis zur sechsten Klasse sind.  Diese Schüler sind auch Kalligrafieliebhaber. Momentan gibt es in dem Hobbykurs 39 Schüler. Dienstags und donnerstags nachmittags nehmen sich die Schüler eine Stunde zum Üben der Kalligrafie.

„Die Schüler der vierten Grundschule der Stadt Hezuo sind allesamt Tibeter. Sie haben die Möglichkeit, die Kalligrafie des eigenen Volkes zu lernen. Dies ist vorteilhaft für die Weiterführung der traditionellen Kultur und den Aufbau der Bindung ans eigene Volk.“ Gazang Tsering, der für die tibetische Kalligrafie zuständig ist, sagte, dass die Schule kostenlos Papier, Pinsel und Tinte für Kalligrafie zur Verfügung stellt, um die Kinder zum Lernen der tibetischen Kalligrafie zu bewegen.

Seit dem Sommersemester 2015 bieten alle Grundschulen im autonomen Bezirk in der dritten Klasse Kalligrafiekurse an. Jede Woche gibt es jeweils eine Unterrichtsstunde zum Üben der chinesischen Kalligrafie mit Füllern und mit Pinseln.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant