Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Tibetische Kunstausstellung in Moskau eröffnet

Datum: 28.09.2017,08:44:40 Quelle:China Tibet Online


Am Abend des 25. September wurde die Ausstellung der digitalen Kunst „Tibet am Himmel und heiliger Boden in der irdischen Welt“ im Zentrum der chinesischen Kultur in Moskau eröffnet. Die Ausstellung hat auf die heutzutage populärste Technik der virtuellen Realität zurückgegrffen, um russischen Besuchern die kulturellen Landschaften und ihre Entwicklung zu präsentieren.

Die Ausstellung hat die neuesten Technologien wie AR, VR, individuelle Interaktionen etc. verwendet, sodass russische Besucher kulturelle und natürliche Sehenswürdigkeiten wie den Potala-Palast, den Yamzhog-Yumco-See etc. bestaunen können.

Die russischen Zuschauer können simulieren, wie sie in Helikoptern oder innerhalb des Palastes die Sehenswürdigkeiten betrachten. Dadurch schaffen sie eine virtuelle Realität, in der sie Tibet in 360 Grad erleben.

Quelle: CRI Online

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant