Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Rollschuhe für Schüler in Tibet

Datum: 27.11.2017,15:55:45 Quelle:China Tibet Online



Am 21. November hat das Event „Rollschuhe für Schüler“ in der Experimentalmittelschule Lhasa stattgefunden. Zuständige Ämter haben Schülern 50 Paare Rollschuhe gebeben und setzen sich für Verbreitung der Rollschuhe in allen Schulen.

Die Sportdisziplin Rollschuhllaufen wurde im letzten Jahr in die Disziplinliste der Sommerolympiade Tokio 2020 aufgenommen. Es ist unter den Jugendlichen in Tibet sehr beliebt. Außer den diesmal verschenkten Ausrüstungen hat das Event Rollschuhe für Schüler zwei Rollschuhtrainer eingeladen. Durch einen 1-wöchigen Kurs werden den Schülern Grundkenntnisse zum Rollschuhlaufen ausführlich erläutert.

Bei der Eröffnungszeremonie des Kurses des Rollschuhlaufens haben die zwei Trainer künstlerische Darbietungen und Tempodarbietungen vorgeführt. Ihre erstklassigen Techniken haben die Hochrufe der Schüler erweckt.

Außer den Ausrüstungen zum Rollschulaufen hat das Event noch den Mittelschülern Sportartikel im Wert von 80.000 Yuan (etwa 10.164 Euro) wie Basketbälle, Fußbälle, Federbälle, Tischtennisbälle etc. zukommen lassen. Auf diese Weisebemühen sie sich darum, vielfältige Aktivitäten des Verschenkens von Ausrüstungen, Anleitungen und Technikern durchzuführen, um die Verbreitung des Sports in Schulen zu fördern.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant