Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Tanzdrama "Thangka" bald in Peking aufgeführt

Datum: 04.01.2018,10:22:47 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem fand das große ethnische Tanzdrama "Thangka" zweimal im Großen Theater von Qinghai statt. Das war die erste Station der "Thangka"-Tour. Als nächstes wird das Drama in den Städten Beijing und Tianjin dargeboten.

Thangka ist eine einzigartige Kunstform der tibetischen Kultur, deren Themen sich mit der tibetischen Geschichte und Kultur, der Religion sowie dem Leben des tibetischen Volkes befassen. Der Kreis Regong im Autonomen Bezirk Huangnan der Tibeter wird beispielsweise aufgrund der hellen Farben der Thangka-Malereien sowie der großen Menge der Thangka-Künstler als die "Heimat der Thangka-Malerei" bezeichnet.

Das große Tanzdrama „Thangka“ gehört zu den wichtigsten Theaterstücken des Jahres 2017 in der Provinz Qinghai und ist zugleich eins der Unterstützungsprojekte durch den nationalen Kunstfonds. Bei seiner Vorführung auf der Abschlusszeremonie des Kulturtourismus-Festivals 2017 in Qinghai hat es viele Anerkennung bekommen.

Im "Thangka" geht es um einen Künstler, der sein Leben der Thangkamalerei widmet und die Kunst fromm fördert und überliefert. Dabei wird die pure Liebe des seit Generationen auf diesem Land Qinghai lebenden Volkes zu ihrer Kultur und Kunst dargestellt. Das Stück wird in drei Teile unterteilt -- "Vor diesem Leben", "In diesem Leben“ und "Das Jenseits". Die Liebe der Hauptfiguren zu der Thangka-Malerei und der tibetischen Kultur zieht als roter Faden durch das ganze Stück hindurch. 

Das Drama befasst sich auch mit Elementen wie lokale Folklore, Musik, Tanz und Architektur von Qinghai und zeigt das unendliche Streben der Tibeter nach einer reinen Welt und nach der Kraft des Glaubens. Dabei lernen die Zuschauer die Thangka-Malerei und Qinghai kennen. 

 

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant