Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Eindruck der Frauen des Gelben Flusses

Datum: 09.01.2018,10:34:32 Quelle: China Tibet Online

"Qinghaier Frau" - Zhu Cuiping, Material: Papyrus, Propylen 60 * 40

"Schirmchen trommelt zum Yangge" - Zhu Cuiping, Material: Gaoli-Papier, Propylen 120 * 200

"Herbstfarben" - Zhu Cuiping, Material: Papyrus, Propylen, Pigmente für traditionelle chinesische Malerei 80 * 60

Der Gelbe Fluss entspringt im steilen Qinghai-Tibet-Plateau. Die Frauen flussabwärts sind schön, einfach, fest im Glauben und selbstbewusst. Beim Überqueren des Hochlands mit gelber Erde strömt der Gelbe Fluss in seiner Mitte. Die Frauen dort sind schön und ungehemmt. Sie trauen sich zu lieben und zu hassen. Der Gelbe Fluss fließt in die weite nordchinesische Ebene. Die Frauen dort sind schön und anmutig, informiert und aufrecht, lieb und tolerant.

 

Autor: Zhu Cuiping

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Mysteriöse Bindung zwischen chinesischen Bergsteigern und dem Qomolangma Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees
12345
  

Auch interessant