Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Tibet: Alte Tibet-Oper trifft auf Armutsbekämpfung

Datum: 15.01.2018,08:45:36 Quelle:China Tibet Online

|


Was kommt dabei heraus, wenn die Tibet-Oper, die schon über 600 Jahre alt ist, auf aktuelle Themen der Armutsbekämpfung stößt? Am 8. Januar wurde das neu erstellte Stück der Tibet-Oper „Liebe zu tibetischen Räucherstäbchen“ in Lhasa aufgeführt. Das Stück handelt von zwei Erben des tibetischen Räucherstäbchen, ihren Töchtern und einem Gemeindevorsteher, dessen Eltern von anderen Gebieten Chinas unter dem Aufruf des Staates nach Tibet gezogen sind. Es wird gezeigt, wie die Dorfbewohner durch die Fertigung der tibetischen Räucherstäbchen zu Wohlstand kommen.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant