Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Alte tibetische Oper preist Neujahr des Erdhundes

Datum: 26.02.2018,15:11:15 Quelle:China Tibet Online



Am Abend des 10. Februar wurden die Dreharbeiten des Kulturabends des Neujahrs des Erdhundes des tibetischen Kalenders in Lhasa abgeschlossen. Während der Dreharbeiten haben der emotionale Solo-Gesang, die alte tibetische Oper und der glückverheißende Gorchom-Tanz die Darbietungen auf Höhepunkte getrieben.

Silang ist ein Grundschullehrer. Er ist Anfang 20 und schaut sich sehr gern die tibetische Oper an. Diesmal kam er extra zu diesem Kulturabend. Er sagte: „Das Neujahr des tibetischen Kalenders naht. Die Neujahrsartikel wurden angeschafft. Ich freue mich sehr, dass ich mir die Aufzeichnungen des Kulturabends des Jahres des Erdhundes des tibetischen Kalenders 2018 anschauen kann.“  

Pusang, der gerade die erste Klasse der Oberschule besucht, war sehr interessiert und redete immer wieder mit seiner Oma nebenan. Er sagte: „Meine Oma liebt die tibetische Oper. Diesmal bin ich vor allem wegen meiner Oma da. Manche Handlungen verstehe ich nicht ganz und brauche die Erklärung meiner Oma.“

Der Kulturabend zielt darauf ab, das geistige Leben der Bevölkerung zu bereichern und ihr Bewusstsein für Glück und Ehre zu stärke. Überdies soll er das Erscheinungsbild der tibetischen Bevölkerung umfassend zeigen, so dass mehr Einwohner die traditionelle Kultur Tibets bestaunen, kennen lernen, schützen und weiterführen.

Quelle: Tibet.cn

(Editor: Daniel Yang)

 

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant