Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

„Chigezhou“ findet in Longnan in Gansu statt

Datum: 09.03.2018,10:48:50 Quelle:China Tibet Online





„Chigezhou“ ist eine Art traditioneller Tänze und Kulte zur Vorfahrenverehrung, die die Einwohner von Baima der Stadt Longnan bis heute tradieren. Nachdem sich die Darsteller symbolische Masken angezogen hatten, sind die Tänze von Liedern und Tänzen losgegangen, die Unwohl vertreiben  und Glück bringen.

„Chigezhou“ sorgt dafür, dass man damit Unheil vertreibt und für Glück betet. Es wurde schon in die staatliche Liste des immateriallen Kulturerbes aufgenommen. 

Quelle: www.chinanews.com

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa
12345
  

Auch interessant